• Start
  • 1
  • 2
  • 3

Sportler des Jahres 2018 Wahl im Ennepe-Ruhr-Kreis – 3. Platz für Wittener Triathleten

Als Gastgeber für die 16. Ehrung der Sportler des Jahres im Ennepe-Ruhr-Kreis begrüßte die Geschäftsführung der Stadtwerke Witten zahlreiche aktive Athleten und Freunde des Sportes in Ihren Geschäftsräumen an der Westfalenstraße.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

PV + TTW sorgen gemeinsam für volle Bahnen im Wullenstadion

Mittwochs Abend im Wullenstadion, normalerweise ein Training mit übersichtlicher Personenzahl.

Gestern allerdings wurde es eng auf den Bahnen, mehr als 50 Athleten folgten dem Ruf des Trainers Klaus Augustin. 

Gemeinsam absolvierten Athleten der Wittener Vereine PV-Triathlon Witten und Triathlon TEAM TG Witten die verschiedenen Trainingseinheiten.

Dank der großen Teilnehmerzahl blieb bei den Laufeinheiten keiner allein, jeder konnte sich einer Gruppe mit seinem Lauftempo anschließen. (PS.Wir bitten um Verständnis für die Bildqualität, aber so viel Spaß am laufen sollte gezeigt werden) )  

Drucken E-Mail

Triathlon TEAM TG Witten Trainings Projekt „von 0 auf Triathlon“ mit viel positiver Resonanz.

Noch ist die Zeit ausreichend für einen Einstieg in das Projekt.

Montags oder dienstags schwimmen, mittwochs laufen, und Sontags Radfahren.

Diese Etappen bewältigen seit Januar Neulinge und Wiedereinsteiger, mit dem Ziel „Witten Triathlon 2019“.

Beim Schwimmtraining vermittelt das Trainerteam die Grundlagen für Ausdauer und Technik, für viele Schwimmer völlig neue Wasserspass Erfahrungen.

Laufen, auch hier steht Techniktraining ganz oben auf dem Trainingsplan. Besonders fordernd und anspruchsvoll genießen die Sportler das „Lauf ABC“. 

Sonntags geht es an die frische Luft zum Radeln in Gruppen, inzwischen sind die Neulinge auch mit dabei wenn es auf längere Touren geht. (Foto: Erste Frühlings Ausfahrt Sportler TTW Witten, PV Triathlon Witten und Projektteilnehmer)

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Biker on Tour- Wittener TTW und PV Athleten genießen die Ersten Radmeter

Viel Sonne, trockene Straßen, gut befahrbare Wege und Pfade.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

TTW Athlet Ronny Seidel auf dem 3. Platz im Gesamtfeld der Serienwertung- Finale der Winterlaufserie Hamm 2019-

Auch bei der dritten Etappe der Winterlaufserie in Hamm lief Ronny Seidel mit an der Spitze des großen Läuferfeldes.

Insgesamt finishen 7 TTW Athleten beim Halbmarathon unterhalb der 2. Stunden Grenze.

Platz 7. beim gestrigen Halbmarathon reichten Ronny Seidel für den Sprung auf das Podest in der Serienwertung.

Knapp 80 Sekunden hinter dem Sieger Philipp Kaldewei (LV Oelde) belegte Ronny Seidel den 3. Gesamt Platz, zwischen den beiden platzierte sich Lukas Meier (Lakatfreunde Soest).

Zusätzlich wurde Ronny Seidel für seinen 2. Platz in AK M35 geehrt.

Simon Damm und Tim Aepfelbach zeigten sich nach dem Lauf sehr zufrieden mit Ihren HM Zeiten unter der 90. Min. Grenze.

Das zusätzliche gemischte Quartett (3 Herren, begleitet von einer Dame) trug zu dem respektablen Team Ergebnis bei und finishte komplett deutlich unter der 2 Stunden Marke.

 

Ges.Platz. Name/ Vorname Zeit Netto Wertung AK
 7. Seidel, Ronny 01:13:59 3.M35 
64. Damm, Simon 01:25:55 10.M30 
89.  Aepfelbach,Tim 01:28:46 10.M45 
313. Girke, Thomas 01:43:01 43.M45
448. Gueven, Ezo 01:50:41 10.W35 
452. Nar, Sucha Singh 01:51:03 24.M60 
460. Rehberg, Thorsten 01:51:46 74.M50 

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...