• Start
  • 1

Erfolgreicher Saisonauftakt der Wittener Triathlon-Jugend

( Bericht im Original erstellt : PV Triathlon Witten)

 

Als ersten Wettkampf im Jahr 2021 richtete die Triathlonabteilung des DSW Darmstadt am vergangenen Sonntag (28.03.) einen Swim & Run aus. Neben einem Regionalligawettkampf fand auch ein Vergleichswettkampf der Landeskader aus Hessen, Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz und NRW statt. Natürlich fand der Wettkampf unter „Corona-Bedingungen“ statt, sodass ein negativer Corona-Test Voraussetzung für die Teilnahme war. Auch das Wettkampfformat war an die Pandemie angepasst. Umkleidekabinen standen nicht wie gewohnt zur Verfügung und auf das Einschwimmen musste verzichtet werden. Beim Schwimmen ging es einzeln in 15-Sekunden Abständen auf die 500m lange Strecke, die im Zick-Zack von Bahn 1 bis Bahn 10 durch das 50m-Becken verlief. Anschließend hatten die Teilnehmer in der Wechselzone vor dem Schwimmbad 5 Minuten Zeit, sich für die Laufstrecke bereit zu machen. Gestartet wurde anschließend ebenfalls einzeln, die Zeiten für Schwimmen und Laufen wurden dann addiert.

L. Meckel

Sieg für Lukas Meckel. Platz 3 für Emma Fahrenson

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ines Navarrete klettert auf die höchste virtuelle AK W50 Stufe bei der Schwelmer Winterlaufserie

Corona verhindert unverändert die gewohnten Abläufe einer Laufserie.

Die TG Rote Erde Schwelm entwickelte eine virtuelle Alternative, und lud die Teilnehmer zu einem dreigeteilten Wettkampf ein.

Die Teilnehmer waren gefordert jeweils eine der drei Distanzen innerhalb einer Woche zu laufen. Die Zeiterfassungen konnten mit einer Handy-Lauf-App oder per Fitness Uhr erfolgen, mit anschließender elektronischer Meldung an den Veranstalter.

Ines Navarrete (Triathlon Team TG Witten) absolvierte die drei vorgegebenen Strecken (5 / 10 / 15 KM als Beste der AK W50, und wurde mit Ihren Etappenzeiten 25.28 Min./57.11 Min./1.48.46 Std. = Gesamt 2.41.25 Std. als Gesamte Neunte in den Ergebnislisten erfasst.

2021 Winterlaufserie Schwelm A

Bild. "Der Weg ist immer das Ziel"

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Corona stoppt auch 2021 den Witten Triathlon.

Für den Wittener Abendlauf und den Weihnachtslauf laufen die Vorbereitungen unverändert.

Die PV + TTW Vorstände haben gemeinsam mit dem Orga Team bis zuletzt gehofft den organisatorischen Kampf gegen die Corona Pandemie zu gewinnen.

Jetzt musste allerdings eine negative Entscheidung gefällt werden.

Warum ?

Ein wichtiger Teil des Witten Triathlons ist der Schultriathlon. Die Veranstaltung lebt hauptsächlich von den vielen Kindern und den Lehrer*innen/Eltern/Großeltern, die beim Wettkampf anfeuern oder selbst aktiv sind.

Wir glauben aber nicht, dass es im Juni möglich ist Schulklassen mit den Zuschauern zusammen zu bringen. Für eine Corona sichere Wettkampfsteuerung sind Kinder viel zu spontan und lebensfroh!!

DSC 0281

Bild: 2018 + 2019 = Das Wasser brodelte bei den Schüler Wettkämpfen, leider wird es das in diesem Jahr nicht geben.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

und nochmals "Ehre wem Ehre gebührt"

....anbei ein Auszug eines Ennepe-Ruhr-Kreis Berichtes

„Wer, wenn nicht Sie, hat eine solche Auszeichnung wirklich verdient? Seit über 50 Jahren engagieren Sie sich ehrenamtlich mit Freude und Elan, Durchsetzungsvermögen und Beharrlichkeit für den Breiten- und Spitzensport sowie für Völkerverständigung und Integration.“ Mit diesen Worten hat Landrat Olaf Schade das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens an die Wittenerin Lieselotte, genannt Lilo, Frigge-Dümpelmann übergeben.

 Viel Spaß beim Weiterlesen.......

 

Link: https://www.enkreis.de/aktuelles/news-detailansicht/news/orden-wem-orden-gebuehrt-auszeichnung-fuer-lilo-frigge-duempelmann.html

Drucken E-Mail

Bundesverdienstkreuz für Lilo Dümpelmann

Bundesverdienstkreuz für Lilo Frigge Dümpelmann

PVT-Mitbegründerin erhält Bundesverdienstkreuz

Für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement, vor allem im Wittener Vereinssport, erhielt die Mitbegründerin des PV-Triathlon Witten Lilo Frigge-Dümpelmann den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Überreicht wurde ihr die Auszeichnung für ihre besonderen Verdienste zum Wohl der Allgemeinheit am vergangenen Freitag (12.03.2021) vom Landrat Olaf Schade.

Die gesamte Vereinfamillie gratuliert Lilo zu der mehr als verdienten Auszeichnung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...