• Start
  • 1
  • 2
  • 3

SG Triathlon Witten übernimmt in Düsseldorf die Tabellenführung in der 1. Triathlon Bundesliga – Herren erneut auf dem 4. Platz

Beim zweiten Wettkampf der 1. Triathlon Bundesliga am vergangenen Sonntag in Düsseldorf konnten die Wittener Teams erneut überzeugen. Bärenstark zeigten sich die Damen, die mit dem 2. Platz in der Tageswertung sogar die Tabellenspitze eroberten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kathrin Ernst erkämpft sich beim SteelMan den 3. Platz

Der SteelMan ist Bestandteil einer Triathlonveranstaltung, die in diesem Jahr im westfälischen Steinbeck im Tecklenburger Land bereits zum 27. Mal stattfand. Wer einmal am Steinbecker Triathlon teilnimmt, möchte es auf alle Fälle wieder tun. Nach dem Motto „Kleiner Ort – großer Sport“ besticht die Veranstaltung durch eine professionelle Organisation mit familiärer Atmosphäre, einer zentralen Wechselzone mit kleinen Laufwegen, die ambitionierte Athleten von nah und fern in den ländlichen Ort am Mittellandkanal lockt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Zweiter Saisonsieg in der 2. Bundesliga in Grimma

Die Damen der SG Triathlon Witten erzielten am Sonntag, den 01.07. einen ungefährdeten Gesamtsieg beim Muldental-Triathlon im sächsischen Grimma mit einer überragenden Leonie Konczalla auf Platz 1. Das junge Herren-Team von Triathlon Witten wurde solider 10.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

300! Andreas Bremer stürmt in die Weltrangliste!

Die Erfolgsgeschichte, die 1987 in Frankfurt begann, fand jetzt in Kassel ihren vorläufigen Höhepunkt: Mit seinem 300. gelaufenen Marathon wird Andreas Bremer vom Triathlon TEAM TG Witten ins japanische World Megamarathon Ranking 300+ aufgenommen, der weltweit nur gut 200 Aktive angehören!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Masters bestätigen vierten Platz in Aldenhofen

Nach zwei Wettkämpfen liegt die SG Witten auf Platz 3

Zweite Station der Masterliga für die Wittener Triathleten, beim „11. Indeland Triathlon“. Im Dreieck zwischen der A 44 Düsseldorf-Aachen im Norden und der A 4 Köln-Aachen im Süden sowie Aldenhofen kämpften die Masters über 1.500 m Schwimmen, 48 km Rad und 10 km laufen um Sekunden und Punkte.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...