• Start
  • 1
  • 2
  • 3

Spannung in Tübingen: Witten will Tabellenführung zurück

Frankfurt am Main/ Tübingen, 2. August 2018 | Bereits zum vierten Mal macht die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga Station in Tübingen. Am kommenden Sonntag (5. August) ist die Tübinger Innenstadt rund um die Neckarbrücke erneut Schauplatz für das Spektakel über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen.

Zwei Wochen nach dem Rennen in Münster sind alle 30 Teams bereit für die vierte und vorletzte Runde im Kampf um die DTU Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2018. Viele der 14 Frauen- und 16 Männermannschaften treten in Bestbesetzung an, um sich für das Saisonfinale im Ostseebad Binz im September in eine gute Ausgangsposition zu bringen. Die Sportfans in und um Tübingen dürfen sich auf packende Triathlon-Action mit nationalen und internationalen Topathleten sowie einigen der stärksten Nachwuchstriathleten Deutschlands freuen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ironman Hamburg 2018

Am vergangenen Wochenende finishte Eva Böde ihren bereits fünften Ironman - hier ihr Erfahrungsbericht:

Mein fünfter IRONMAN sollte in der schönsten Stadt der Welt stattfinden - in Hamburg!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die Ruhrgebietsmetropole Dortmund ist auch 2018 Teil des Deutschen Post Ladies Runs

So machten sich auch in diesem Jahr einige Damen von Triathlon TEAM TG Witten auf den Weg in Dortmunder City, um bei hochsommerlichen 30 Grad die 5 km mitten durch die Stadt zu laufen. 2018 ist hier ein neuer Anmelderekord zu verzeichnen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

11. Sparda City Triathlon Münster 2018

Ebenfalls bei hochsommerlichen Temperaturen gingen hier in Münster, neben der 1ten BULI, vier weitere Athleten des Triathlon TEAM TG Witten an den Start über die Olympische Distanz Heike Wenzel, Jessica Kowalewski, Silke Heldt und als „Hahn im Korb“ Gunnar Teufel.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Großes Ligatreffen in Verl

 

Bei 32 Grad Celsius und viel Sonnenschein durften die 2. Bundesliga Nord (Männer & Frauen), die NRW-Liga (Männer & Frauen) und die Regionalliga (Frauen) auf der Sprintdistanz in Verl ihr Bestes geben. Für die NRW-Ligen war es zudem der letzte Saisonwettkampf, sodass es hier nochmal um wichtige letzte Punkte ging.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...