• Start
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Zwei Ironman-Rookies unterwegs in Zürich

 

Für Carina Huhn und Jannis Mancini war schon lange klar: Irgendwann würden sie auch das Abenteuer Triathlon Langdistanz in Angriff nehmen. Dieses Jahr sollte es soweit sein, beide Athleten des Triathlon TEAM TG Witten meldeten sich für den Ironman Switzerland an, der in diesem Jahr seine letzte Austragung in Zürich haben sollte.

So ist das Jahr 2019 gespickt mit sehr vielen schönen, harten und zum Ende hin vor allem langen und warmen Trainingseinheiten, welche die beiden in der Gruppe und allein absolvierten. Jannis Mancini stand während der gesamten Zeit unter dem wachsamen Auge seines Trainers Thomas Fehrs, der ihn durch die ereignisreiche Zeit lenkte und ihm viele hilfreiche Tipps und Worte schenkte.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Gemischte Gefühle für Wittener Triathleten in Tübingen

(Bericht im Original erstellt durch : WAZ / Nadia Al-Massalmeh)

Bei den Triathletinnen der SG Witten ist der Wurm drin: Nur Platz neun beim dritten Bundesliga-Wettkampf. Die Männer sind mit Rang vier zufrieden.

Bild : (v.l.) Bence Lehmann, Luca Fahrenson, Frederic Funk, Congor Lehmann und Neilan Kempmann.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Triathlon Verl: NRW-Liga-Männer siegreich, Frauen-Team kämpft mit Verletzungsproblemen, Senioren mit Platz fünf

Die höchsten Ligen des NRWTV waren am 14. Juli zu Gast beim 16. Triathlon Verl 2019. Sowohl die Damen als auch die Herren der NRW-Liga gaben sich in Verl die Ehre und maßen sich über eine Sprintdistanz von 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren und 5 Kilometern Laufen. Auch die Seniorenliga startete in Ostwestfalen, durfte aber die doppelt so lange Olympische Distanz absolvieren.

NRW Männer Verl

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Olympische Distanz in Münster- Triathlon TEAM TG Witten Quartett startet bei 19 Grad Wassertemperatur

Andrea Fehrs klettert als AK-Zweite auf Siegerpodest

(v.L.n.R.H.Wenzel/A.Fehrs/J.Kowalewski)

Weiterlesen

Drucken E-Mail

DATEV Challenge Roth 2019 - rund 3.400 Einzelstarter und knapp 1.000 Staffeln aus 84 Nationen gingen im Ausdauer-Mekka Mittelfrankens in aller Früh ins Wasser.

Die Wittener Triathlon Botschafter Jarid Lötz und Marius Güths mittendrin im Wettkampfgetümmel.

(Bild: Jarit Lötz gut zu Fuß ins Ziel)

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...