• Start
  • 1
  • 2
  • 3

Viele Podestplätze für das Triathlon TEAM TG Witten

Verl: Gut organisierter Wettkampf in familiärer Atmosphäre

Trotz insgesamt 700 Meldungen auf den unterschiedlichen Distanzen konnte sich der 9. Verler Triathlon seine angenehm familiäre Atmosphäre bewahren. Eine unaufgeregt übersichtliche Wechselzone direkt am malerischen Verler See, eine landschaftlich reizvolle Strecke und freundliche, hilfsbereite Organisatoren machten den Wettkampf in Ostwestfalen bei für diesen Sommer sensationell guten äußeren Bedingungen zu einer wohligen Angelegenheit.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Grandioses Debüt in 11.09 h

Michael Gebauer beim Ironman Switzerland

Der 15.07.2012 war der große Tag für Michael Gebauer vom Triathlon TEAM TG Witten. Über ein halbes Jahr intensive Vorbereitungszeit lagen hinter ihm, als es pünktlich um 7 Uhr morgens an den Start zum 16. Ironman Switzerland in und um Zürich ging.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Trotz viel Pech auf Platz 5

Regionalliga: Damen vom Maxcycles-Team überzeugen in Verl

Mit einem starken 5. Platz kehrte die Regionalliga-Mannschaft vom Triathlon TEAM Maxcycles Witten vom dritten Ligawettkampf in Verl zurück. In der Besetzung Tatjana Kortmann, Frauke Fehrs und Anni Koring bestätigten die Damen die guten Ergebnisse aus Gütersloh und Altena.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Debüt vor malerischer Kulisse

Michael Gebauer am Start des Ironman Switzerland

Wenn am kommenden Sonntag um 7 Uhr am Morgen der Startschuss für den 16. Ironman Switzerland im Zürichsee fällt, wird auch Michael Gebauer vom Triathlon TEAM TG Witten dabei sein.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Harter Kampf in Roth wird belohnt

Langdistanz: Eva Böde und John Rafflenbeul finishen

Die Zeit für die ganz großen Highlights im Triathlon ist gekommen. Den Anfang machte am vergangenen Wochenende neben dem Ironman in Frankfurt die Challenge in Roth, jener geschichtsträchtige Wettkampf, bei dem Andreas Raelert im vergangenen Jahr eine sagenhafte Bestzeit (7:41 h) aufstellte. Nachdem TTW-Topathlet Stephan Seidel aufgrund von Verletzungsproblemen seinen Start in letzter Minute absagen musste, gingen mit Eva Böde und John Rafflenbeul noch zwei Triathleten aus Witten in den Main-Donau-Kanal, um die Auftaktdisziplin (3,86 km Schwimmen) zu absolvieren.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...