Venloop 2017- Ein Saisonauftakt mit Wahnsinnsatmosphäre

In großer Mannschaftsstärke nutzen die Sportlerinnen und Sportler des Triathlon TEAM TG Witten das Laufevent in der niederländischen Grenzstadt Venlo als Auftakt für die Saison 2017. 

Dort stand am gesamten Wochenende die gesunde Bewegung im Mittelpunkt. Neben längeren Wanderungen, kleineren Rennen, sportlichen Wettbewerben für die Jüngeren, wurde der Sonntag für die Veranstaltungshöhepunkte genutzt. Bei fast durchgängig strahlend blauem Himmel mit viel Sonne wurden die 10 km und der Halbmarathon gestartet. 

Eins war bei beiden Strecken gleich. Die niederländischen Nachbarn sorgten für eine unvergleichliche Stimmung! Direkt nach dem Start ging es los, die Zuschauer jubelten in Dreier- und Viererreihen. Und dies in der Altstadt, wo links und rechts die Häuserreihen für eine Akustik sorgte, die bei den meisten Sportlern das erste Mal für Gänsehaut pur sorgte. 

Bereits auf den ersten vier Kilometern sorgten Live-Kapellen, Musikanlagen auf Campingtischen oder festivalähnliche Musiktrucks dafür, dass eine Unterhaltung kaum möglich war. Da diese Atmosphäre wohl kaum ein Läufer über die komplette Strecke ausgehalten hätte, nutzen viele Athleten das nächste kurze Stück erst einmal als Verschnaufpause, schauten wie die bisherigen Kilometerzeiten aussahen und genossen zur Abkühlung den frischen Wind. 

Diese Stimmungspause weilte allerdings nur kurz, schon nach der nächsten Kurve ging es weiter mit jubelnden und anfeuernden Gastgebern. Da ging der Puls sofort wieder nach oben. In jedem Stadtteil und jedem Dorf war Party angesagt, eine Kapelle jagte die nächste. Komplette Sitzmöbelgarnituren mit Tischen, Stühlen und Geschirr wurden an die Strecke verfrachtet und für eine Sonntagsparty genutzt. 

Auch in diesem Jahr nutzten die Nonnen eines Seniorenheimes das gute Wetter und boten ihren Bewohnern die Gelegenheit das Laufgeschehen am Straßenrand zu genießen. Wer sich die Zeit nahm, seinen Lauf kurz unterbrach, den Senioren in die Augen schaute und einige Hände schüttelte sah die emotionale Freude dieser Menschen an solch einem Tag. Das baute auf für den Rest der Strecke. 

Die Anfeuerung lies nicht nach und trieb die Läuferinnen und Läufer in Richtung Ziel. Vor dem Ziel fand der Jubel und Unterstützung wieder seinen absoluten Höhepunkt . Auch in diesem Jahr war die Altstadt rappelvoll - wahrscheinlich haben die Zuschauer nach dem Start einfach durchgefeiert - und sorgten für einen teuflischen letzten Kilometer. 

Schon im letzten Jahr konnte man kaum glauben, dass die Stimmung noch zu übertreffen wäre. Aber die diesjährige Veranstaltung toppte alles und führte dazu, dass kurz nach dem Zieleinlauf viele schon nach Termin für die Anmeldung zum Venloop 2018 fragten. 

Ergebnisse gibt es hier.

2017 03 26 Venlo

20170326 114831

20170326 181024

Drucken E-Mail