Nachrichten

Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.

TTW Marathonsammler Andreas Bremer finisht als Erster Wittener (s)einen 400 Marathon

Wittens Andreas Bremer machte am Samstag, 14.08.21 seinem Status als Rekordmarathoni alle Ehre und lief beim Gevatterseemarathon in Bückeburg seinen 400. Marathon.

Bei herrlichem Sommerwetter absolvierte er die 10 Runden am Gevattersee durch Wälder und Felder in 5.18.23 Std. Damit wurde Andreas Bremer 6. von gesamt 27 Teilnehmern, wobei die Zeit und Platzierungen für "Marathonsammler" nur noch eine sekundäre Rolle spielen.

Bremer Andreas Auszeichnungen für 400. Marathon A

Die Veranstaltung wurde ausgerichtet durch Jobst von Palombini, genau wie Andreas Bremer Mitglied im 100 Marathon Club Deutschland, in den man ab 100 gelaufener Marathons beitreten kann. Nach dem Laufevent fand im großen Garten des Veranstalters (unter Einhaltung der Corona Schutzbedingungen) die JHV des 100 MC statt. In diesem Rahmen fand auch eine feierliche Ehrung für Andreas Bremer statt, bei der er mit Pokal, Urkunde, Buch und T-Shirt ausgezeichnet wurde.

Bremer Andreas Ehrung Vorstand 100MC 400. Marathon A

(2 v.L. Andreas Bremer)

Weiterlesen

Drucken E-Mail

TTW Athlet „Tiss“ Matthias Roik berichtet begeistert vom diesjährigen Bundes-Radsport-Treffen

Der Veranstalter startet sein Fazit mit den eindrucksvollen Sätzen: „Jetzt ist das Bundes-Radsport-Treffen 2021 schon wieder Geschichte - schön war es - und anstrengend war es!“

 Als Wittener Vertreter begleitete Matthias „Tiss“ Roik“ die Veranstaltung in der Region Siegburg, und berichtete anschließend begeistert von dem Event, bei dem er insgesamt sieben „100er“ Strecken in Angriff nahm.

BundesRadsportTreffen 2021 Tiss Roik A

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wittener Triathlon Urgestein Waclaw Janikowski zum 25 mal an der Startlinie für die Langdistanz

Am kommenden Wochenende trifft sich die große Triathleten Szene in Frankfurt.

Mit der Botschaft: „Willkommen bei der Mainova IRONMAN European Championship Frankfurt! Dein Traum beginnt hier“ begrüßt der Veranstalter die In- und Ausländischen Athleten.

Mittendrin dabei das Wittener Urgestein Waclaw Janikowski.

Waclaw Janikowski

Bereits mehrfach startete Waclaw J. in Frankfurt, der kommende Start ist der Beginn seiner insgesamt Fünfundzwanzigsten Triathlon Langdistanz.

Die Wittener Triathlon Familie wünscht Ihrem 73-jährigem Vereinskollegen einen tollen Wettkampf, und freut sich bereits heute auf seinen sicherlich wieder sehr interessanten Erlebnisbericht.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wittener Triathlon Damen Quartett landet erneut auf dem Podest

(Bericht im Original erstellt : WAZ Witten)

 

Wittener Triathlon Damen Quartett landet erneut auf dem Podest

 

Beim dritten Bundesliga-Wettkampf in Nürnberg sind Wittens Frauen wieder erster Verfolger des Spitzenduos. Männer mit bester Saisonleistung.

Auf der dritten Station der Triathlon-Bundesliga haben sich die bisher führenden Mannschaften erneut keine Blöße gegeben.

Der Tagessieg ging sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern an das EJOT-Team des TV Buschhütten, dem damit schon ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum jeweiligen Titelgewinn gelang.

Die SG Triathlon one Witten schaffte es mit den Frauen auf Rang drei, das sehr junge Männer-Team wurde guter Siebter.

Bundesliga Nürnberg 2021 Damen

(Bild von li. Marit van den Berg, Petra Kurikova, Caroline Pohle und Bianca Bogen)

Bundesliga Nürnberg 2021 Herren A

(Bild von li. Marcel Bolbat, Lukas Meckel, Matthias Groll, Luca Fahrenson und Max Meckel)

 

Da die Wittener, bei denen man im Herren-Quintett diesmal ganz auf ausländische Sportler verzichtet hatte, beim zweiten Wettbewerb in Potsdam aus personellen Gründen gar nicht angetreten waren, mussten sie den Schwimmstart am Sonntagmittag in Nürnberg aus der zweiten Reihe angehen. „Das war natürlich ein kleiner Nachteil für unsere Mannschaft. Wir sind dann schon mit ein wenig Rückstand aus dem Wasser gekommen“, so Teamchef Thomas Fehrs.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

In der Wittener Triathlon Welt wächst zusammen, was zusammen gehört.

Mitglieder der Vereine PV Triathlon Witten und Triathlon TEAM TG Witten entscheiden über Ihre „erweiterte“ Zukunft.

Sportlich klappt die Zusammenarbeit der beiden Vereine bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich.

In den Ligen erbrachte das Zusammenfassen der Startrechte in der „SG Triathlon One Witten“ eine erfolgreiche Bündelung der vorhandenen Ressourcen. Auch in der laufenden Bundesliga Saison sind die Wittener Teams mit dabei im Kampf um die vorderen Plätze.

Die Zusammenlegung der Trainingsaktivitäten für die zahlreichen Breitensportler erfolgte in einem nächsten Schritt, auch hier „wuchs zusammen, was zusammen gehört“.

Für eine finale rechtliche Zusammenlegung der beiden Vereine waren umfangreiche Vorbereitungen erforderlich. Im Interesse aller Vereinsmitglieder arbeiteten zwischenzeitlich die Vorstände einen mehrstufigen Verschmelzungsprozess aus.

Weiterlesen

Drucken E-Mail