Deutsche Duathlonmeisterschaften 2018 in Alsdorf

Alsdorf- Am 29.04.2018 fanden die Deutschen Duathlon Meisterschaften im nordrhein-westfälischen Alsdorf statt. Bei den Junioren belegt Till Wettläufer den 7. Platz und in der Mannschaft den 1. Platz. Kathrin Ernst belegt in der AK45 den 3. Platz.

Für Nachwuchsathlet Till Wettläufer des Triathlon Teams Witten ging es darum die über den Winter antrainierte Form auf den Prüfstand zu stellen. In einem stark besetzten Juniorenfeld aus 44 Athleten wurden anfangs 5km laufend durch die regnerische Alsdorfer City absolviert. Hier gelang es Wettläufer sich mit einer schnellen Zeit von 16:32min in der 2. Gruppe zu behaupten. Beim anschließenden Radfahren funktionierte die Gruppe rund um den Wittener sehr gut, so dass der Abstand auf die Führenden verringert werden konnte. Nach 29:48min auf der 20km langen, welligen Radstrecke wurde abschließend eine weitere, 2,5km lange, Runde gelaufen. Mit einer Gesamtzeit von 56:36min finishte Wettläufer in der DM- Einzelwertung als 7. Junior und als 3. aus NRW. 

alsdorf

Zusammen mit den starken Leistungen von Cedric Osterholt (4. Platz) und Jonas Osterholt (5.Platz) gelang es dem Wittener sogar den Deutschen Meistertitel in der Teamwertung zu erzielen. Das sei ein guter Einstieg in die noch lange Saison gewesen, so der zufriedene Wettlaufer. 

 

Ebenfalls brachte Kathrin Ernst eine starke Leistung an den Tag. Sie ging über die Kurzdistanz (10/40/5 km) an den Start. Nach einem starken ersten Lauf (10km) und einer starken Radleistung, trotz der welligen Radstrecke und dem starken Wind, teils auch heftig von vorne, verbesserte Ernst ihre Zeit vom Vorjahr um eine Minunte. Auch die lange Wechselzone kam der starken Läuferin zur Gute. Mit einer Gesamtzeit von 2:19:09,08 Stunden wurde Ernst 3. in ihrer Altersklasse, AK45 und qualifizierte sich für die Duathlon Weltmeisterschaft in Zofingen 2018.

Alsdorf Kathrin

Jetzt ist erst mal Regeneration angesagt bevor es in den nächsten Wochen weiter geht.

Drucken E-Mail