• Start
  • Radsport
  • Winterlaufserie in Hamm- Interner Sportlicher Zweikampf bis ins Ziel

Winterlaufserie in Hamm- Interner Sportlicher Zweikampf bis ins Ziel

Live Bericht- Erstellt von Nora Braun mit dem Titel: TTW Duo kämpft „Mann gegen Mann“ um eine wertvolle Prämie.

Am vergangenen Sonntag stand für viele Läufer traditionsgemäß der erste Lauf der 45. Hammer Winterlaufserie auf dem Programm.

So auch für eine Gruppe von TTW -Athleten, die bei nasskaltem Wetter die 10km Strecke bewältigen wollten.

Pünktlich zum Startschuss um 11Uhr hörte es auf zu regnen. Nur der Wind machte den knapp 1000 Läufern auf der ansonsten flachen Strecke zu schaffen.

Als erster TTW Läufer vom TTW kam Ronny Seidel als insgesamt 6. und 3. in seiner AK in einer starken Zeit von 34:32 Min. ins Ziel.

Einen ganz eigenen Wettkampf lieferten sich Sören Smietana und Tim Aepfelbach.

Dabei ging es um nichts weniger als um einen Kasten Bier! Tim A. lief mit einem Vorsprung von guten 50m vor Sören S. ins Stadion. Sören S. konnte das Tempo allerdings noch deutlich erhöhen und kämpfte sich auf den letzten dreihundert Metern immer weiter an Tim A. heran.

Das Sprintduell am Ende entschied Tim A.ganz knapp mit 2 Sekunden Vorsprung für sich.

Der Kasten Bier geht somit an Tim A., wobei bei der Rückfahrt nach Witten sowohl über eine Revanche als auch über das gemeinsame Vernichten des Kastens gesprochen wurde.

Die guten Zeiten der beiden (39:42 Tim und 39:44 Sören) wurden da eher zur Nebensache.

Den ersten Wettkampf des Jahres beendeten auch erfolgreich Simon Damm (40:50, 18. AK), Thomas Girke (45:48, 46. AK), Thorsten Rehberg (48:16, 64. AK), Thomas Thißen (54:58, 124. AK), in der Frauen Wertung beendete Ezo Güven Ihr Rennen nach 52:48 (12. AK)

Alles in allem wieder ein gelungener Tag in Hamm.

Für einige Teilnehmer geht es am 10.02 mit dem 2. Lauf der Serie über 15km weiter.

 

Drucken E-Mail