• Start
  • Radsport
  • Marathon-Bestzeiten für Nora Braun und Thomas Niemeyer

Marathon-Bestzeiten für Nora Braun und Thomas Niemeyer

Bereits im letztem Jahr hatten sich Nora Braun und Thomas Niemeyer den Düsseldorfer Metro Marathon ausgesucht für ihr Projekt „Persönliche Marathon-Bestzeiten“.

Die notwendige Basis für die Königsdisziplin erliefen sich die Sportler in den dunklen Wintertagen. Ambitionierte Trainingspläne, erstellt vom Trainerstab des TTW, unterstützten die beiden auf ihrem anstrengenden Weg nach Düsseldorf.

Erfreut nahmen die Teilnehmer am Startsonntag das Wetter zur Kenntnis, bei 10 Grad mit etwas Wind, störte auch der kurzzeitige Regenschauer nicht besonders.

Bereits vor dem Start sorgte die vereinseigene Fangruppe für eine positive Stimmung, entsprechend gutgelaunt nahmen die beiden ihre Plätze ein in der Startaufstellung.

Mit einer 15-minütigen Verzögerung ging das Feld auf die Strecke, der öffentliche Nahverkehr war leicht überrascht über die größere sonntägliche Nachfrage.

Nora B. starte nach Ihrer zwischenzeitlichen 3,5-wöchigen Krankheitspause etwas verhaltener, ließ aber den Kontakt zu Thomas N. nicht komplett abreißen.

Diese etwas defensivere und konstante Laufeinteilung machte sich am Schluss bezahlt, ca. 200 m vor dem Ziel überholte sie ihren Vereinskollegen.

Nora B. verbesserte ihre Bestzeit um ca. 4 min auf 3:34:49 und Thomas N. kam nur 5 Sek. später in 3:34:54 ins Ziel (8 min schneller als seine Bestzeit aus 2014).

Nach dem Zieleinlauf zeigten sich beide sehr zufrieden mit ihren neuen Bestzeiten.

Als dritter TTW-Athlet absolvierte Sucha Singh Nar die Düsseldorfer 42,2-km-Strecke, mit seiner Zeit von 3:48:53 gehörte er ebenfalls zu der Unter-4-Stunden-Gruppe.

 

Drucken E-Mail