• Start
  • Radsport
  • Christina Hoffmann gewinnt am Möhnesee, Carina Huhn mit Podestplatzierung

Christina Hoffmann gewinnt am Möhnesee, Carina Huhn mit Podestplatzierung

Insgesamt fünf TTWler gingen am gestrigen Samstag beim Möhnesee-Triathlon an den Start. Bei den beiden angebotenen Distanzen musste zunächst im namensgebenden Möhnesee geschwommen werden (Sprintdistanz: 500 m, Kurzdistanz: 1500 m), bevor es auf die mit zwei Anstiegen und knapp über 200 Höhenmetern gespickte 22 km lange Radrunde ging. Den Abschluss bildete eine bis auf einen steilen Stich kurz nach dem Start flache, aber insbesondere auf der Brücke über den See windanfällige 5 km lange Laufstrecke, die wie auch die Radrunde von den Sprintdistanzlern einmal, von den Kurzdistanzlern zweimal zu absolvieren war.

Podest kurz MöhneseePodest Sprint Möhnesee

Am erfolgreichsten lief es für Christina Hoffmann, die sich mit einer Zeit von 1:14:55 h den Sieg über die Sprintdistanz sichern konnte, sowie für Carina Huhn, die nur 13 Tage nach ihrer Langdistanz-Premiere Platz drei (2:37:53 h, AK: 2.) über die Kurzdistanz erreichte. Ebenfalls über die Kurzdistanz starteten Benjamin Exner (2:30:51 h, Ges.-19.) und Jan Timo Lischka (2:32:44, Ges.-27.), die beide mit Platz vier in ihren jeweiligen Altersklassen die Podiumsränge nur knapp verpassten. Diese wären aber ohnehin nur symbolischer Natur gewesen, da der Veranstalter auf eine Altersklassensiegerehrung verzichtete, was bei einer Veranstaltung dieser Größe und Ausstattung an Sponsoren doch etwas verwunderte.

Komplettiert wurde das Wittener Quintett schließlich von Friedrich Julian Merschmann, der bei seinem ersten Triathlon überhaupt mit einer Zeit von 1:12:50 h den hervorragenden 17. Platz (AK: 6.) über die Sprintdistanz erzielte. Hierbei konnte er vor allem beim Laufen mit der sechstbesten Zeit des Tages von 19:39 min glänzen.

 

Drucken E-Mail