• Start
  • Radsport
  • Andreas Bremer mit Podestplatzierung beim Tetraeder Treppenlauf

Andreas Bremer mit Podestplatzierung beim Tetraeder Treppenlauf

Einer Herausforderung der etwas anderen Art stellte sich am vergangenen Sonntag Wittens Rekordmarathoni Andreas Bremer (TTW) in Bottrop beim Tetraeder Treppenlauf 2019. Der "Extreme Empire Run" verlangt den Sportlern auf einer Strecke über 11 km und ganzen 1847 Treppenstufen alles ab: Selbst beim berühmten New Yorker Empire State Building Run-Up sind 271 Stufen und 52 Höhenmeter weniger zu bewältigen. Deswegen warnte der Veranstalter vor diesem Extremlauf auch die Teilnehmer, dass dieser "nur für Profis" geeignet sei. Obwohl Andreas Bremer nach eigener Aussage "auch nicht nur eine Stufe im Vorfeld trainiert" hatte, absolvierte er diese Marterstrecke in beachtlichen 1:07'24 h, was den 2. Platz in der AK M60 bedeutete.

Drucken E-Mail