• Start
  • Radsport
  • Vater, Mutter und Kind als Trio an der Startlinie für den Wittener Juni Lauf.

Vater, Mutter und Kind als Trio an der Startlinie für den Wittener Juni Lauf.

 (Bericht im Original erstellt durch Nora Brau)

Den Wittener Juni Lauf nutzte die Familie Braun/Smietana um erstmals als Familien Trio  einen Wettkampf zu bestreiten.

Mit dem wahrscheinlich (?) jüngstem Mitglied des TTW, dem 4 Monate alten Sohn Leo, ging es samstags morgens um halb neun an die Startlinie.

Familen Trio beim Wittener Juni Lauf 2020

Familien Trio unterwegs beim Wittener Juni Lauf 2020Als Strecke hatten sich die drei die Wendestrecke am Kemnader See ausgesucht.

Nora B. wollte die 5 Kilometer etwas schneller als im Training laufen. Als Begleiter steuerte     Sören S. Ihr Freund den Babyjogger und nutzte die 5 Kilometer gleichzeitig zum warm laufen für seinen anschließend 10 Kilometer Lauf. Trotz der frühen Uhrzeit war es schon recht warm und einiges los am See. Schon die ersten Kilometer liefen die drei deutlich unter dem, was sie sich eigentlich vorgenommen hatten. Die Uhr zeigte zwischenzeitlich eine Pace von unter 5 min an. Obwohl Nora zu kämpfen hatte, konnte sie das Tempo weitestgehend halten, auch weil ihr Freund sie zwischendurch immer wieder motivierte. Am Ende stand eine Zeit von 25:28 min auf der Uhr, womit vor allem Nora sehr zufrieden war.

Das jüngste Mitglied gönnte sich beim anschließenden Auslaufen ein wohlverdientes ausgiebiges Schläfchen.

Sören absolvierte danach noch die 10 Kilometer. Nach 39:06 min hatte er den See umrundet und wurde von seiner Freundin und seinem Sohn wieder empfangen.

Ein erfolgreicher erster Wettkampf für die Drei. 

Drucken E-Mail