Saisonstart für das Triathlon TEAM TG Witten

Am Sonntag, den 21.05.2017 werden die Ligateams des Triathlon TEAM TG Witten in das Wettkampfgeschehen eingreifen. 2. Bundesliga, NRW-Liga und Landesliga kämpfen um Platzziffern in Gütersloh und Hagen.

Das Herrenteam des TTW in der 2. Bundesliga wird wie schon im letzten Jahr mit einem Mannschaftssprint beim Dalkeman-Triathlon Gütersloh die Saison eröffnen. Dafür wurde an der Mosel und den vergangenen Wochenenden speziell dieses Wettkampfformat, bei dem alle fünf Athleten zusammen 750 mSchwimmen, 20 km Radfahren und 5km Laufen, vertieft trainiert. Cheftrainer Thomas Fehrs hofft mit dem sehr ausgeglichenen Team auf ein besseres Resultat als im letzten Jahr, die Top Ten wären optimal. Dafür werden Teamcaptain Sebastian Krusch, Lukas Engelbert, Marius Güth und die beiden Neuzugänge Kristian Trier Nipper und Nicklas Rossner alles geben.

Eine Liga tiefer wird das Team der NRW-Liga beim Sprintrennen um jeden Platz fighten. Lars Wenzel, Marvin Rudnik, Hardy Dinklage und Normann Thimm werden versuchen die 750m Schwimmen möglichst schnell zu absolvieren, um in einer der vorderen Radgruppen zu gelangen. Denn auch hier ist die Besonderheit einer Windschattenfreigabe im zweiten Jahr hintereinander gegeben, so dass ein kräftesparendes Radfahren über 20km und ein fulminanter Lauf über 5km möglich sind.

Den gleichen Herausforderungen stellen sich auf derselben Distanz die Damen der NRW-Liga. Hier werden Tatjana Kortmann, Nina Rosenbladt und Teamkapitänin Frauke Fehrs an der Startlinie stehen. Ebenfalls an der Mosel und bei diversen gemeinsamen  Trainingseinheiten unter der Woche und am Wochenende, haben die Mädels sich den Feinschliff für den Saisonstart in Gütersloh abgeholt.

Beim Sparda Bank Triathlon in Hagen werden die Athleten der Verbandsliga und der Landesliga die längste Tagesdistanz zu bewältigen haben. Auf der Kurzdistanz (1,5/40/10) werden Kai Moldenhauer, Stefan Bachmayr, Simon Damm und Ironman-Europameister Didi Bierey in der Verbandsliga, sowie Tim Aepfelbach, Holger Kliem, Ligadebütant Gunnar Teufel und Carsten Weber in der Landesliga ihre Qualitäten unter Beweis stellen müssen. Der vierfache Anstieg mit dem Rennrad zur Hohensyburg hinauf ist definitiv Teil eines der schwierigsten Radkurse im NRW-Liga-Zirkus.

Wir wünschen unseren Athleten viel Erfolg und den TTW-Supportern viel Spaß beim Anfeuern!

IMG 8155

2. Bundesliga und NRW-Liga

DruckenE-Mail