TTW-Trainingslager Mallorca 2017 (Episode 1)

Endlich draußen Radfahren bei milden Temperaturen und sonnigem Wetter. Diese Hoffnung verbanden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Trainingslagers auf der Baleareninsel Mallorca und diese Hoffnung sollte in diesem Jahr nicht enttäuscht werden. Bei fast durchgängig wolkenlosen Himmel fuhren sich die für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer ersten Jahreskilometer auf dem Rennrad fast wie von alleine.

 

Bereits zum sechsten Mal wurde das Trainingslager im Norden Mallorcas bei Alcudia gelegen Club Pollentia aufgeschlagen. Wie in jedem Jahr standen mehr oder weniger ausgiebige Radtouren im Mittelpunkt des Trainings. So führten diese bsw. zum Cap Formentor, nach Randa, zum Kloster LLuc und durch den „Orient“.

Eine besondere Tour unternahm der unermüdliche Waclaw Janikowski, der auch in diesem Jahr wieder beim Ironman in Frankfurt am Start sein wird. Nach etwa 250 km und 16 Stunden auf dem Rennrad beendete dieser eine Radtour, die dieser nicht so schnell vergessen wird. 

Die sportliche Leitung übernahm diesmal Rita Bohnet, die als Schwimmtrainerin natürlich versuchte die Aktiven für das Schwimmtraining zu motivieren. So wurden vor oder nach dem Radtraining auch die ein oder andere Bahn im Pool der Anlage gezogen. 

Für das leibliche Wohl sorgte morgens und abends das reichlich ausgestattete Hotelbuffet, das eigentlich keine Wünsche offen und die Aktiven ihre reichlich verbrauchten Kalorien wieder auffüllen ließ. Abends klang der Abend dann in gemütlicher und heiterer Runde in der Hotelbar aus.

In den Osterferien wird sich dann die zweite TTW-Gruppe auf den Weg nach Mallorca machen, um sich dort auf die anstehende Triathlonsaison vorzubereiten.

IMG 0822

IMG 0649

IMG 0596

Drucken E-Mail